Preise

Für jeden Interessierten und Interessierte ist es wichtig zu wissen, was ein Piercing kostet. Aus diesem Grund publizieren wir hiermit auch all unsere Preise.
Die Unterschiede der Piercing Preise alleine innerhalb eines Ohr-Piercing variieren je nach Lokalität und was dabei für den Piercer oder Piercerin zu beachten ist. Bitte nehmt auch diese Informationen zu Kenntnis und bringt den Betrag für das gewünschte Piercing direkt anlässlich des Termins mit. Wir akzeptieren Bar- sowie Post- und EC-Karten.

Bauchnabel

Bauchnabel – Piercing bei El-Mundo Tattoo und Piercing in Bern

Das Bauchnabel-Piercing wird senkrecht durch die obere oder untere Hautfalte gestochen.

Das Bauchnabelpiercing bedarf einer intensiven und sorgfältigen Pflege, da diese Partie durch Laufen, Bücken und die Kleidung ständig belastet ist. Man sollte unbedingt auf passende Kleidungsstücke achten, die nicht auf die Piercingstelle drücken oder reiben (bsp. Gürtel).

Bauchnabelpiercing  Preis: 140.–

Brust

Brust – Piercing bei El-Mundo Tattoo und Piercing in Bern

Das Brustwarzenpiercing kann in beliebiger Ausrichtung durch die Brustwarze gestochen werden und wird sowohl von Männern als auch von Frauen getragen. Da nur die Brustwarze als Solches durchstochen wird, sind häufig geäusserte Bedenken, bezüglich Komplikationen beim Stillen, unbegründet.

Brustwarzenpiercing Preis: 150.–

Dermal-Anchor

Dermal-Anchor – Piercing bei El-Mundo Tattoo und Piercing in Bern

Der Dermal-Anchor ist ein transdermales Implantat, welches aus einer kleinen Titanplatte und einem per Innengewinde aufgeschraubten Aufsatz besteht. Über eine kleine Gewebeentnahme wird das Plättchen unter die Haut eingeführt, so dass der Aufsatz flach auf der Hautoberfläche zu liegen kommt.
Dermal-Anchors können fast an allen Körperstellen angebracht werden, ebenfalls sind sie beliebt um Tätowierungen zu ergänzen. Beachte, dass für die erfolgreiche Abheilung eines Dermal-Anchors eine Körperstelle gewählt werden sollte, an welcher genügend Haut vorhanden ist und wo das Piercing vor regelmässigem Druck und Reibung geschützt ist.
Gerne beraten wir dich im Studio.

Dermal-Anker Preis: 150.–

Gesicht

Gesicht – Piercing bei El-Mundo Tattoo und Piercing in Bern

Einige der beliebtesten Piercings werden im Gesicht angebracht. So zum Beispiel das Nasen– oder Labretpiercing. Das Gesicht ist wohl die Stelle am Körper, an der man Piercings am auffälligsten anbringen kann.
Da ein Piercing im Gesicht das Aussehen verändert, sollte das Anbringen eines Piercings im Gesicht sorgfältig überlegt sein.
Beachte, dass die meisten Piercings während der Abheilungszeit nicht entfernt werden können und sollen – daher solltest du gegebenenfalls auch mit deinem Arbeitgeber abklären, ob du im Gesicht Piercings tragen darfst.

Nasenpiercing   Preis: 80.–

Septum   Preis: 140.–

Labret   Preis: 120.–

Madonna   Preis: 120.–

Ashley   Preis: 120.–
Eskimo   Preis: 120.–

Medusa   Preis: 120.–

Lippenbändchen   Preis: 120.–

Zunge   Preis; 150.–

Zungenband   Preis: 120.–

Cheek   Preis: 120.–/Stück

Augenbraue   Preis: 120.–

Bridge   Preis: 150.–

Intim

Intim – Piercing bei El-Mundo Tattoo und Piercing in Bern

Wenn du dich für ein Intim-Piercing interessierst, wird für gewöhnlich ein Vorgespräch mit dem Piercer/der Piercerin geführt. Unsere Piercer werden dich persönlich über einige Aspekte bezüglich des Intimpiercings aufklären.
Gerne kannst du zum Vorgespräch spontan bei uns im Studio vorbeischauen und dann einen Termin vereinbaren oder das Vorgespräch wird alternativ unmittelbar vor dem Stechtermin durchgeführt.
Nachfolgend findest du einige der oft gewünschten Intimpiercings, welche wir im Studio anbieten, solltest du einen anderen Wunsch haben, wende dich bitte an unser Piercing-Team.

Christina   Preis: 200.–

Klitorisvorhaut   Preis: 200.–

Pubic   Preis: 200.–

Frenulum   Preis: 200.–

Hafada   Preis: 200.–

 

Magnetimplantate

Magnet-Implantat – Piercing bei El-Mundo Tattoo und Piercing in Bern

Das Magnetimplantat kostet 250.–.

Durch die Implantation eines Magnetes wird es möglich, dass man Magnetfelder spüren kann und verschiedene Gegenstände (bis ungefähr zum Gewicht einer Gabel) mithilfe des Magnets hochheben und festhalten kann. Auch wenn der Magnet relativ schwere Gegenstände anziehen kann, ist er zu schwach, als dass Smartphones oder Bankkarten beschädigt werden könnten.

Die von uns verwendeten Magnete sind knapp einen halben Zentimeter hoch und von zylindrischer Form. Die Implantate sind Neodym-Magnete welche zunächst mit Gold überzogen werden und in einem Spritzguss-Verfahren anschliessend mit medizinischem Silikon überzogen werden. Die spezielle Beschichtung schützt die Implantate vor Korrosion, da korrodierte Magnete sich zersetzen könnten und wieder aus dem Finger entfernt werden müssten.

Üblicherweise werden die Magnete in die Fingerspitzen implantiert. Mithilfe einer Nadel oder des Skalpells wird das Magnet in das Fettgewebe der Fingerspitze eingeführt, die kleine Verletzung des Einstichs oder des Schnitts muss jedoch nicht vernäht werden, sondern kann mit Steri-Strips verschlossen werden.

Während der ersten Abheilungszeit (ca. 1 Monat) ist es wichtig, dass mit dem Implantat noch nicht zu viel gespielt und experimentiert wird, vor allem nicht mit schweren Gegenständen, da der Körper das Implantat ansonsten wieder abstossen könnte.

Wir raten Personen, die Sport treiben, welcher viel Kraft in den Fingern erfordert oder welche die Finger beim Arbeiten stark belasten müssen, davon ab, sich einen Magneten implantieren zu lassen, da die genannten Faktoren das Implantat beschädigen können.

Ebenso eignen sich die Implantate nicht für Personen, welche regelmässig ins MRI müssen.

Wir weisen darauf hin, dass ein Restrisiko bleibt, dass der Körper das Implantat abstossen kann und man es entsprechend bei uns entfernen lassen muss.

Der Preis eines Magnetimplantats beträgt 250.-, inklusive Einsetzen, Nachbehandlung und allfälliger Entfernung.

Weiterführende Informationen findet Ihr auf der Website von Steve Haworth, eines Vorreiters auf dem Gebiet der Magentimplantation (www.stevehaworth.com) oder wir beraten Euch auch gerne bei uns im Studio.

Ohr

Ohr – Piercing bei El-Mundo Tattoo und Piercing in Bern

Das Ohr bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten um ein Piercing zu tragen. Bei uns werden sämtliche Piercings im Knorpelbereich mit der Nadel gestochen. Nicht zu empfehlen ist das Ohrlochschiessen mit einem Schussdruckgerät, da dadurch das Gewebe enorm belastet wird und ein erhöhtes Infektionsrisiko besteht. Zudem führt diese Technik zu einem erhöhten Druckschmerz, welcher oftmals auch über Jahre hinweg bestehen bleibt. Alternativ zum Stechen mit dem peripheren Venenkatheter können Ohrknorpelpiercings auch gepuncht werden, dabei wird ein Teil des Knorpels entfernt um eine raschere Heilung herbeizuführen. Gerne beraten wir dich bei uns im Studio zu den verschiedenen Möglichkeiten und Techniken.
Im Folgenden findest du einige Bilder zur Inspiration, es kann jedoch nach deinen Wünschen fast an jeder Stelle des Ohres ein Piercing angebracht werden.

 

Lobe, gestochen   Preis: 40.–

Helix   Preis: 120.–

Tragus   Preis: 120.–

Forward Helix   Preis: 120.–

Rook   Preis: 120.–

Outer Conch   Preis: 120.–

Inner Conch   Preis: 120.–

Industrial   Preis: 180.–

Piercingdehnen

Piercingdehnen bei El-Mundo Tattoo und Piercing Studio in Bern

Du kannst bei uns dein Piercing dehnen lassen. Dabei wird ein konisch verlaufender Dehnstab verwendet, der zuvor mit Gleitgel bestrichen und vorsichtig in den Stichkanal eingeführt wird. Der Schmuck mit grösserem Durchmesser wird anschliessend am Ende des Dehnstabes angesetzt und hinterhergeschoben.

Preis pro Dehnvorgang: 25.–.

Allgemeine Informationen zum Piercingdehnen

Dehnungsrate:

Die empfohlene Dehnungsrate entspricht 1mm pro Monat. Dehnen eines Piercings erfordert etwas Geduld, da das Gewebe zwischen den einzelnen Schritten einige Wochen benötigt, um sich zu lockern und bei weiteren Vergrösserungen nicht einzureissen.

Eigenständiges Dehnen:

Um dein Piercing selbstständig zu dehnen benötigst du ein geeignetes Hilfsmittel. Am besten geeignet ist ein Dehnstab oder eine Dehnspirale. Wichtig ist, dass du die empfohlene Dehnungsrate einhälst und ein Gleitmittel wie zum Beispiel Vaseline oder ein Öl (Jojobaöl, Vitami-E Öl usw.) verwendest.

Geruchsbildung:

Um eine erhöhte Talgablagerung und Geruchsbildung zu vermeiden, sollten sowohl das Schmuckstück als auch der Stichkanal regelmässig mit antibakterieller Seife gereinigt werden. Um die Talgbildung zu verringern sollte auf Materialien wie Holz und Horn zurückgegriffen werden. Diese Materialien atmen besser, als dies bei Metall oder Kunststoff der Fall ist.

Zurückwachsen des gedehnten Piercings:

Der gedehnte Stichkanal bildet sich nach Herausnehmen des Schmucks bzw. nach einiger Zeit um einige Millimeter zurück (In der Regel 5-10mm). Schnell gedehnte Kanäle schliessen sich oft geringfügiger als langsam gedehnte Kanäle. Das Zurückwachsen ist auch vom Alter und Gewebe des Trägers abhängig.

Risiken & Gefahren: 

Beim Dehnen ist die Haut oft dünner und durchlässiger für Bakterien, wodurch ein erhöhtes Infektionsrisiko besteht.  Bei gedehnten Piercings im Mundbereich kann der Schmuck zu Zahnschäden führen und das Sprechen beeinträchtigen. Erfolgen zu grosse oder zu schnelle Dehnungsschritte entstehen Gewebeschäden. Ausserdem kann zu stark gedehntes Bindegewebe, sowie Deformationen von Knorpelgewebe meist nicht rückgängig gemacht werden.

Surface

Surface – Piercing bei El-Mundo Tattoo und Piercing in Bern

Oberflächenpiercings / SurfacePiercings bezeichnen Piercings bei denen Einstich- und Ausstichstelle auf derselben Ebene liegen, die also flach durch die Hautoberfläche gestochen werden.
Es gibt unterschiedliche Körperstellen, welche für ein Oberflächenpiercing geeignet sind. Im Folgenden sind einige Beispiele aufgeführt. Für weitere Infos und Beratung darfst du dich gerne bei uns melden.

Nacken   Preis: 150.–

Clavicle   Preis: 150.–/Stück

Hüftpiercing   Preis: 150.-/Stück

Sternum   Preis:150.–

Anti-Augenbraue   Preis: 150.–