Tattoo Pflege-Grundsätze von El-Mundo Tattoo Studio in Bern

Die erste Pflege

Ist deine Tätowierung mit normaler Frischhaltefolie bedeckt worden, kannst du diese nach etwa 4 Stunden mit sauberen Händen vorsichtig entfernen. Reinige die Tätowierung anschliessend sanft mit lauwarmem Wasser, um allfällige Rückstände von Crème, Farbe und Wundflüssigkeit zu entfernen. Tupfe deine Tätowierung dann sorgfältig mit einem sauberen Tuch trocken und trage eine dünne Schicht Tattoo-Crème oder Bepanthen-Blau auf.

Wurde deine Tätowierung mit selbstklebender Schutzfolie bedeckt, kannst du diese 1-max. 2 Tage auf der Tätowierung belassen. Die Schutzfolie lässt sich danach am einfachsten unter der Dusche entfernen. Nach der Reinigung mit lauwarmem Wasser, tupfe deine Tätowierung wie oben beschrieben trocken und trage eine dünne Schicht Tattoo-Crème oder Bepanthen-Blau auf.

Die erste Nacht

Verpacke deine Tätowierung während der ersten 2 Nächte noch einmal mit Frischhaltefolie (ausser du hast ohnehin noch die selbstklebende Schutzfolie drauf). Trage dazu zunächst eine dünne Schicht Crème auf und decke die Tätowierung anschliessend mit normaler Frischhaltefolie ab. So trocknet deine Tätowierung nicht aus und dein Bett bleibt sauber. Am Morgen kannst du die Folie entfernen und mit lauwarmem Wasser abspülen. Trage danach wieder eine dünne Schicht Crème auf.

Tattoo-Crèmes

Um deine Tätowierung zu pflegen eignet sich eine spezielle Tattoo-Crème am besten. Solche Crèmes kannst du bei uns im Studio oder in der Apotheke kaufen. Alternativ kannst du deine Tätowierung auch mit Bepanthen-Blau eincremen. Beachte dabei, dass sich von den Bepanthen-Crèmes nur die Blaue eignet, verwende unter keinen Umständen Bepanthen-Plus oder Desinfektionssprays, da die Tätowierung sonst austrocknet und sich Farbpigmente aus der Haut lösen können.

Die weitere Pflege

Trage mehrmals täglich eine dünne Schicht Crème auf (3-5x täglich), damit deine Tätowierung nicht austrocknet. Crème deine Tätowierung so lange ein bis sich alle Verkrustungen vollständig gelöst haben.

Verkrustungen

Dass sich auf deiner neuen Tätowierung Verkrustungen bilden, ist vollkommen normal. Wichtig ist, dass du diese Krusten unter keinen Umständen wegkratzt, um deine Tätowierung nicht zu verletzen. Ebenfalls normal ist ein leicht silbern schimmernder Film (Silberhaut), der sich in den ersten Wochen auf deiner Tätowierung bildet, dieser geht von selbst wieder weg und zeigt weg und zeigt den Fortschritt bei der Verheilung an. Juckreiz ist ein gutes Zeichen der Verheilung und kann durch zusätzliches Eincrèmen gemildert werden.

Duschen

Achte darauf, dass du deine frische Tätowierung nicht zu lange und nicht zu heiss abduschst. Vermeide ebenfalls den Kontakt mit Duschcrèmes und anderen kosmetischen Produkten. Am besten spülst du deine Tätowierung einfach mit sauberem, lauwarmem Wasser ab.

Vollbad, Schwimmbad, Sauna und Sport

Verzichte während der ersten 3 Wochen auf Vollbäder, Sauna und Schwimmbad! Verzichte während der ersten Woche ebenfalls auf übermässiges Sporttreiben, da das Schwitzen die verletzte Haut reizt.

Sonne

Schütze deine frische Tätowierung während der ersten 3 Wochen vor direkter Sonneneinstrahlung. Achte auch danach darauf, die Tätowierung mit einem hohen Sonnenschutzfaktor einzucremen, wenn du an die Sonne gehst.

Kleidung

Achte während der ersten Woche gut darauf, dass du weite Kleidung trägst, damit sie nicht an deiner frischen Tätowierung scheuert oder klebt. Ebenfalls zu vermeiden sind Druckstellen durch Schuhe, Tragegurte etc. Achte des Weiteren darauf, dass deine Tätowierung bei der Arbeit gut geschützt ist und nicht mit Schmutz oder Staub in Kontakt kommt.

Download PDF