Piercing bei El Mundo in Bern

Mathias

Ich bin professionell ausgebildeter Piercer und übe diese faszinierende Tätigkeit seit 2003 selbstständig aus. Meine Lehrjahre verbrachte ich bei Piercingprofis in Deutschland, Oesterreich und der Schweiz. In meiner Piercinglaufbahn habe ich bereits mehr als 20000 Piercings gemacht und täglich kommen mehr dazu.

Fee

Ich hatte das Privileg mich im El Mundo von Mathias persönlich zur Piercerin ausbilden lassen zu können. Dass ich dessen Handschrift auch nach meiner Ausbildungszeit im Studio El Mundo weiterführen wollte, war für mich selbstverständlich. Seit 2012 bin ich nun mehrere Tage die Woche im Studio anzutreffen um mit meiner Arbeit den Wünschen der Kunden nach Individualität und ästhetischer Veränderung in Form von Körperschmuck nachzukommen. Ich schätze die täglichen Überraschungen im Kundenkontakt und übe mein Handwerk mit Hingabe und viel Freude aus.

Luu

Bevor ich ins El Mundo Team gestossen bin, habe ich an der Hochfachschule für Pflege das Studium zur diplomierten Pflegefachfrau  absolviert und über längere Zeit im Inselspital gearbeitet. Mit meinen Erfahrungen aus der Pflege von Patienten und ihrem medizinischen Hintergrund an Fachwissen ergänze ich das Team seit 2016 in perfekter Weise. Ich schätze den Kundenkontakt sehr und helfe gerne, die Wünsche der Kunden bestmöglich umzusetzen.

 

Schliessung des Geschäfts
per Dienstag, 17. März bis voraussichtlich 19. April!

 

Wie ihr sicher alle gehört habt, ist vom Bundesrat angeordnet worden, dass alle Läden per sofort geschlossen werden, dies betrifft natürlich auch unser Studio und unseren Shop, wo wir in engem Kontakt mit euch zusammenarbeiten - Sicherheit und Schutz von euch Allen gehen vor!

 

Wir möchten euch aber dazu ermutigen, dass ihr bei jegwelchen Fragen Kontakt zu uns aufnehmt, wir sind via Mail, Facebook und Instagram jederzeit für euch erreichbar!

 

Über alle möglichen Änderungen und Anpassungen halten wir euch gerne auf dem Laufenden.

 

Wir danken euch von Herzen für euer Vertrauen und eure Treue und hoffen, dass wir euch alle im April wieder sehen - bleibt gesund und tragt euch Sorge!

 

Euer El Mundo-Team